Hauptseite
Was es Neues gibt
WANDERN MIT KLAUS
Höhlenführung
Aktivitäten rund um den Annerlhof
Almer Liebesbrücke
Zimmer - Sauna
Preise
Kontodaten
Hunde im Hotel
Über uns
Linkliste
Hochkönigcard
Gästebuch
Unsere Schlittenhunde
GEOCACHING
AGB
Kontakt
Anfahrt
Lageplan Geodaten
Webcam
Counter
Motorradtouren
 

Was es Neues gibt



1. April

aber kein Scherz.
Wir verlängern unser Osterangebot bis zum 12. April bis dann die Lifte endgültig schließen.




Komm sieben Nächte - zahl nur fünf oder bleib  fünf und zahl nur vier Nächte.
Gültig für zwei Personen im Doppelbettzimmer zum Preis pro Nacht und Person
€ 48,-.
( 7 Nächte pro Pers. € 240, 5 Nächte pro Pers. € 192,-)
Preis für Familienzimmer pro Nacht € 160,-


3.Februar

Heute gabs was Besonderes zum Abendessen für unsere Gäste. Gulaschsuppe in der Brotterrine.
Ist gut angekommen, werden wir
öfters machen




10. Jänner
Ab April können wir für unsere Gäste, welche vielleicht für einige Stunden etwas alleine unternehmen wollen ein


Betreuungs- und Gassiservice anbieten.
Näheres unter dem Punkt
Hunde im Hotel




6. Jänner 2015

Gelebtes Brauchtum und Tradition





Die heiligen drei Könige bei ihrem Ritt durch Maria Alm vor dem Annerlhof

23. November

Bei der Dryland Europameisterschaft, die in Venek (H) statt fand, konnten wir den Vize-Europameistertitel erreichen.





23. Oktober

Nun ist er da der erste Schnee und das gleich mit Blitz und Donner



und der Schneemann freut sich schon, die Gäste fürs Kuschelwochenende
begrüßen zu dürfen




7. September

Auch wenn das Wetter nicht nur immer Sonnenschein zu bieten hat,
die Natur ist immer für spektakuläre Dinge aufgelegt.
Ein doppelter Regenbogen!



4. September

Brenna tuats guat!!!



Das Wetter hat ausgehalten und somit stand der ersten Befeuerung nichts im Weg. Die ersten Gäste haben den Feuerkreis unter freiem Himmel sichtlich genossen und im Schein des Feuers kamen wirklich interessante Gespräche zustande. Ich freue mich schon auf weitere schöne Abende.




1. September



Wenn das Wetter so schlecht ist, müssen wir eben draußen einheizten. Hier entsteht ein Feuerkreis mit einer Feuerschale, die in den nächsten tagen geliefert wird. Ich freue mich schon auf das erste Glas Rotwein mit meinen Gästen, wenn wir dann rund ums Feuer sitzen.






28. August
Eine perfekte Wettervorhersage und endlich Zeit, um sich etwas Zeit zu stehlen für eine Wanderung auf den Sommerstein, einer der markantesten Gipfel in unserer Region und das mit lieben Freunden. Ein wirklich perfekter Tag.



25. August
Endlich war es so weit unsere Liebesbrücke hat Zuwachs bekommen.
Lieselotte und Gerhard haben bei uns im Annerlhof Ihren 10. Hochzeitstag gefeiert.



Mich freut es besonders, nach dem privaten Desaster, dass es Menschen gibt denen ihre Liebe auch wenn es vielleicht manchmal Schwierigkeiten gibt, soviel bedeutet, dass sie aus diesen Belastungen gestärkt und noch mehr Verbunden herausgehen.
Meine besonderen Glückwünsche werden die Beiden begleiten.

6. August

Heute war es so weit. Ich musste ganz einfach einmal die Höhlenwanderung ausprobieren, damit ich meine Gästen nicht in ein Abenteuer schicke von dem ich selbst keine Ahnung habe.




Gut ausgerüstet von der Höhlenforscherin Karoline machten wir uns auf den Weg. Leider war nicht alles begehbar, denn die Regenfälle der letzten Wochen machten einige Passagen  unpassierbar. Was Finsternis wirklich bedeutet und dass meine seine Hand vor den Augen nicht erkennen  kann, wird einem bewusst wenn das Licht ausgeschaltet ist.
Ein unvergessliches Erlebnis


18. Juli

Musste einfach wieder einmal sein. Mit Sepp Brugger der den Klettersteig in der Kitzlochklamm angelegt hat, habe ich mich durch diesen, nicht gerade leichten Klettergarten gekämpft.





Für jeden der sich diesem Sport verschrieben hat ist dieser Steig ein unbedingtes Muss.

25. Juni 2014

Heute haben wir von Holidaycheck die Nachricht bekommen, dass der Annerlhof zu den sehr gut bewerteten Hotels, auf Europas größtem Hotelbewertungsportal, mit einer 100%igen Weiterempfehlungsquote zählt.
Diese Auszeichnung freut uns besonders, da sie uns zeigt, dass der eingeschlagene Weg nicht so falsch sein kann.

 



Um auch die letzten Zehntelpunkte auf die Topauszeichnung zu schaffen, werden wir weiterhin  unserem Motto
"Komm mit deinen Wünschen wir machen Urlaub daraus"
treu  bleiben.

4. Mai 2014
Nachdem ich schon im November 2011 das Wintermodul des Bergwanderführers besucht hatte, habe ich nun endlich Zeit gefunden auch den 10 tägigen Basiskurs zu besuchen und die Prüfung erfolgreich abzulegen.
Ich darf mich nun als zertifizierter Bergwanderführer bezeichnen.



Zukünftig werden wir Wanderpackete und geführte Wandertouren anbieten.



Ich möchte mich beim Verein der Salzburger Bergwanderführer für die kompetente und ausführliche Ausbildung bedanken.


April 2014

Unsere Frühjahrspauschalen

18. April bis 21. April
29. Mai bis 1.Juni
19. Juni bis 22. Juni

Drei Nächte im DZ Nächtigung/Frühstücksbuffet € 105,-pro Person
Vier Nächte im DZ Nächtigung/Frühstücksbuffet € 140,-pro Person

Kommst du mit deinem Hund so wohnt dieser wie immer bei uns kostenlos und bekommt zur Begrüßung einige Verwöhn Snacks und für`s Frauerl oder Herrl einen Anhänger mit Sackerln fürs Gackerl




Für Freunde des Bogensports haben wir ein besonderes Zuckerl. Im Pauschalpreis inkludiert ist eine Tageskarte für die 3D Bogensportanlage am Jufen!




11. März 2014


Eine, für mich besondere Belohnung, für so manchen 16 bis 18 Stunden
Arbeitstag der letzten Wochen.



Als einer der ersten auf der Piste und drei Stunden pures Skivergnügen bei traumhaften Wetter.


21. Jänner 2014

 
Endlich fällt wieder etwas Weiß vom Himmel und es ist kein
Kunstschnee. War es auch in den letzten Tagen möglich bis ins Tal abzufahren,
verbessert sich die Situation rund um die Pisten erheblich, denn nun wird es  auch dort wieder winterlich.
Aber trotzdem, für alle die in den nächsten Tagen zu uns
kommen, investier in ein Skiservice, besonders die Kanten müssen wirklich in
Ordnung sein.
Solltet Ihr keinen Sporthändler Eures Vertrauens in der Nähe
haben, helfen wir natürlich gerne aus denn mit der bei uns im Preis
inkludierten Hochkönigcard gibt es Vergünstigungen  bei unseren Sporthändlerpartnern und  die sind wirkliche Profis.

Dezember
Unser Skatinglehrgang mit dem SSVB war wieder ein toller Erfolg für alle Teilnehmer und auch die Hunde sind dabei nicht zu kurz gekommen. Der Annerlhof wünscht allen Teilnehmern eine erfolgreiche Saison


11.Oktober
Aus irgendeinem Grund hab ich das Holz wirklich aufgestapelt
und abgedeckt, die meisten Pflanzen im Keller verstaut und die Schneefräse
gewartet. Es hat wirklich geschneit und das gleich so, dass ich schon die erste
Pirouette auf die Schneefahrbahn gelegt habe.

10.Oktober



4 m Holz sind gekommen, damit die Winterabende vorm Kamin
auch richtig warm sind. Der Bauer meint  ich soll sie gleich verräumen denn morgen
kommt der erste Schnee. Der weiß ganz genau, dass ich aus der Stadt komme, in
der Sonne hat`s gut 20 Grad.

20. August
Das heutige Schlechtwetter haben wir gleich genutzt um
Marmelade einzukochen. Die selbstgemachte gibt's dann im Winter zum Frühstück
für unsere Gäste.



30.Juli
Nach wochen- eigentlich monatelanger Arbeit sind die Umbauarbeiten, bis auf wenige, kleine Handgriffe abgeschlossen und die Zimmer wieder vermietbar. Der Heimwerking hätte seine Freude mit mir und ein wenig bin ich auch Stolz auf mich, denn der größte Teil entstand bei selfmade.
Hier die vorher und nachher Ansichten.









24. Juli
Im Jänner veranstalten wir zum 2.Mal, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Maria Alm und dem ÖSHS ein Schlittenhunderennen zur Österreichischen Meisterschaft.
Termin 25. u. 26. Jänner 2014



22.Juli
Es war ein bewegender Moment als Anna Schorn vor mir stand.
Die heute 83jährige ist nicht nur Namensgeberin des Annerlhofes, sondern hat in den 70er Jahren mit ihrem Mann, den Annerlhof eigenhändig aufgebaut.

Ihre Augen leuchteten richtig auf, denn es war das erste Mal
seit zwanzig Jahren, dass Sie den Annerlhof wieder betreten hat.
Damit  ging ein lang gehegter Wunsch, nämlich `s Annerl persönlich kennen zu lernen, in Erfüllung und mit Ihren Glückwünschen hat Sie unser Haus  so richtig Beseelt.

22.Juni
Das Schwanenpärchen, welches sich am Ritzensee angesiedetlt hat, stellt uns voller Stolz seinen Nachwuchs vor.




und in unsem Garten konnten wir die erste Ernte durchführen


9. Juni
Die Almer Liebesbrücke wird ins Leben gerufen


Genaueres unter unserem neuen Button
Almer Liebesbrücke
3. Juni
Der Annerlhof ist mit einem blauen Auge davon gekommen.

Wir hatten richtig viel Glück. Der kleine Bach, eigentlich ein Rinnsal, hinterm Haus der zur
Abkühlung heißer Füße und Pfoten dient und normalerweise gerademal die Knöchel umspült, wurde zum reißendenBach.
Wie durch ein Wunder änderte er, rund 100 Meter vor demAnnerlhof, seinen Verlauf und bahnte sich über die Wiese seinen Weg in dieUrslau.


Um welche Wassermassen es sich dabei handeltet veranschaulicht das Bild,
denn auf eine Länge von gut 5 Metern, war die Strasse überflutet.

Der Schaden im Annerlhof wurde hauptsächlich durch das
Grundwasser, welches an einigen Stellen des Keller eindrang, verursacht.
Angesichts der Schäden in der Umgebung, aber nicht erwähnenswert.

Wir möchten uns bei den vielen Menschen bedanken die
Nachfrage hielten und uns alles Gute wünschten. Wir freuen uns schon,  Euch bald wieder als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl ist bei all den Menschen
die nicht so viel Glück hatten.
Hier noch Bilder aus Saalfelden




7. Mai

Die Mannen vom Installateut Legerer haben ganze Arbeit geleistet und
aus Alt - Neu gemacht.



Zur Zeit kann ich mir selbst noch nicht richtig vorstellen, wie das alles wieder bewohnbar werden soll, aber nun ist es wieder an mir, die aufgerissenen Löcher 
zu verputzen und dann zu verfliesen.
Auf diese Arbeit freue ich mich schon, denn das mache ich wirklich gerne.



15. April

Die notwendigen Umbau- und Sanierungsarbeiten beginnen


Hier entsteht ein drittes Familienzimmer


Natürlich legt der Chef selbst Hand an, manchmal läßt die Professionalität aber zu wünschen übrig.


 
6. April
Jetzt
ist es wirklich so weit. Die letzten Gäste sind abgereist und die erste
Wintersaison liegt hinter uns.

Trotz
allen Mühen und Anstrengungen - es hat riesig Spaß gemacht.


 

 Seit 4. März sind wir auch auf


www.facebook.com/annerlhof

27. März
Rückblick Saison 2012 - 2013
Es ist gar nicht so einfach irgendwo zu beginnen. So viele
Erfahrungen, Erlebnisse und Überraschungen waren es in den letzten Monaten,
welche erst sortiert und analysiert werden müssen um sich Gästeorientiert
weiter zu entwickeln.
Bedanken wollen wir uns bei allen Gästen die unseren
Gästefragebogen ausgefüllt und uns in persönlichen Gesprächen auf ihre Wünsche
aufmerksam gemacht haben.

Nach den Osterfeiertagen werden wir uns um die Umsetzung der
wichtigsten Anliegen kümmern.
Natürlich sind auch viele Dinge vergessen geworden. Über
Skischuhe, Ladestationen für diverse Elektrogeräte, eine Taucherbrille!!!! usw.
Auch der kleine Hund der uns über Silvester alltäglich mit seinem Lied
"erfreut" hatte,



musste seinen Aufenthalt verlängern, fand aber so wie alle
Dinge die wir zuordnen konnten, postalisch  wieder den Weg nach Hause.

Ein überraschender Aspekt war, dass die Sauna nicht in dem
Ausmaß genutzt wurde wie wir uns das erwartet haben und die Andullationsmassagematte
trotz Gutscheinen auf den Zimmern nur zweimal in Betrieb war. Da müssen wir
wohl den Wellnessgedanken noch besser
transportieren.

Unser erstes Silvestermenü



Großes  Lob erhielten
wir für unser Frühstücksbuffet




 

 
bei dem wir größtes Augenmerk darauf richten, Regionalbezogen
einzukaufen.


Mitte Dezember wollten Gäste aus Tschechien noch, dass Krampus und Nikolo ihre Kinder besuchen, doch
die Perchten waren schon längst wieder eingemottet.

Nach unzähligen Telefonaten fanden wir Unterstützung bei der
Almer Widdapass, bei denen wir uns ganz
besonders bedanken wollen, denn sie erfüllten das Haus mit furchteinflößenden
Kettengerassel und ohrenbetäubenden Schellen Geläut.


Der Nikolo konnte die Perchten natürlich beruhigen und die
Kinder bekamen ihre verspäteten kleinen Geschenke.




21.Dez. 2012

 

Unser Skatinglehrgang war ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer, sowohl extern wie auch die Hausgäste konnten viel an Technik mitnehmen



und auch der Spass ist dabei nicht zu kurz gekommen


 

10. Dez. 2012
So viel hat es heute in der Nacht geschneit



September 2012


 

Nach wochenlanger Arbeit ist nun die Sauna und der
Aufenthaltsraum, in dem wir größtenteils alles selbst gemacht haben nun endlich soweit um hier zu präsentiert
werden.


Der Umbau war notwendig da einige Dinge nicht mehr den
Vorschriften entsprochen hatten und durch die Auflagen ein Neubau
kostengünstiger war, als die alte Sauna nach den gewerberechtlichen
Bestimmungen aufzurüsten.

Im Zuge des Umbaus wurde das Magazin, welches an die Sauna grenzte,
als Ruheraum adaptiert. Viele Stunden überlegten wir, wie wir diesen Raum gestallten
sollten und es wollte sich keine konzeptionelle Idee einstellen. Ich bezeichne
diesen Raum als Entwicklungsraum, denn mit jedem neuen Handgriff ergaben sich
neue Gesichts- und Ansatzpunkte.  Nun stehen wir vor einer Räumlichkeit, die so
weder geplant oder angedacht war aber wahrscheinlich gerade aus der
Entstehungsgeschichte, auf uns einen besonderen Reiz und Faszination ausübt.


Wir sind schon sehr auf die Reaktion unserer Gäste gespannt
aber abgesehen von den visuellen Reizen im Ruheraum,  bleibt es immer noch eine Sauna, welche bequem
für 6 bis 8 Person Platz und Entspannung bietet.


19. Juli

 
 

Offizielle Übergabe der Beurkundeten Gewerbeberechtigung


 

6. Juni
 
Eine der letzten Hürden ist überwunden. Heute hab ich vor dem Fachverband Gastronomie und Hotellerie, die Befähigungsprüfung erfolgreich abgelegt.

 

3. Juni
Am letzten Wochenende fand die inoffizielle Eröffnung statt.



Freunde aus Nah und Fern, die ich zum Teil schon lange nicht mehr gesehen hatte, folgten unserer Einladung und verbrachten hier nette Stunden.




Einige blieben auch über Nacht uns so hatten wir endlich Gelegenheit die Küche und die Gerätschaft in Betrieb zu nehmen.


In erster Linie diente dies alles zum Test um unsere Stärken und Schwächen zu erkennen, damit wir nicht an unseren Gästen experimentieren müssen.
 Auch unsere kleine Vinothek fand rege Zustimmung


Die, die noch einen Tag länger blieben, nutzten die  fast unzähligen Freizeitmöglichkeiten in der näheren Umgebung und dabei ging auch ein wirklich dicker Fisch an den Haken.
  


Der Stör durfte natürlich weiterleben und produziert weiterhin Kaviar
 
Ein nettes Wochenende, welches uns wieder einen Schritt weiterbrachte und uns nun zuversichtlich auf unsere ersten „wirklichen“ Gäste warten läßt.
 

23. Mai
Rechtzeitig vor der vorverlegten Eröffnungsfeier ist das Apartment, bis auf einige wenige Handgrifffe, fertig geworden. Es stehen jetzt auf rund 43m²ein Schlafzimmer, Wohnschlafzimmer, Badezimmer, Küche und ein Balkon mit weiteren 10m² zur Verfügung.


 



 
 
                                                          1. Mai 2012

Ein Datum um über die ersten Arbeiten zu berichten. Der Durchbruch von der Sauna zum zukünftigen Ruheraum war schwieriger als erwartet. Die Mauer, aus Beton und 30cm dick. Drei Stunden lang brauchten die Mannen nur zum sägen. Am Ende des Tages lagen dann zwei Tonnen Schutt am Anhänger.


 
Die ehemalige Sauna wird in Zukunft den Hunden als Unterkunft dienen und steht nun hinterm Haus.
 
 
 
 
 
Auch die Möbel für die Loungegruppe sind schon gekommen. Schön langsam verändert sich das ursprüngliche Erscheinungsbild.




15.4.2012
 
Schlüsselübergabe! Was sich so banal anhört, wurde doch fast zu einem Puzzle. Unzählige, zum Teil nicht mehr zuzuordnende Schlüssel, die wahrscheinlich noch bei den Vorvorgängern in Gebrauch waren wurden aussortiert.
 
 
Schlussendlich gab es dann einen eher symbolischen Austausch der Schlüssel, denn mit dem Bund aller, kann ich jedem Kerkermeister das Fürchten lehren.
 
 
 
Abschließend möchten wir uns bei Alfred und Christian, für die überaus korrekte  Abwicklung aller Formalitäten und die freundschaftliche Übergabe bedanken.
 
 
Alfred-Klaus-Christian-Carmen-Bettina Steger (Maklerin)

30. 3. 2012
 
Heute um 10.45 Uhr war es so weit. Alfred und ich haben vor dem Notar den Kaufvertrag unterschrieben.
Der Annerlhof hat einen neuen Besitzer.
So richtig los geht’s am 15. April. Für diesen Tag haben wir die Schlüsselübergabe geplant.

 

Heute waren schon 1 Besucher (13 Hits) hier!
 
Klaus Bäumel
5761 Maria Alm, Stegen 8 Tel:+43 (0) 699 1148 1855
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Hotel Pension Annerlhof